Claudia Burkhardt

17. April 2015 – 18:54h

Ich sitze auf der Fähre. Kinder schreien, Hunde bellen! Die Fähre nach Ameland hatte über 30 Minuten Verspätung.
Ich bin dabei meine Gedanken und Eindrücke zu sammeln, denn ich war heute bei Claudia Burkhardt.

20150417-1-412
20150417-1-271
20150417-1-112

20150417-1-446
20150417-1-269

Wir wollten uns schon lange treffen, den auf meiner Fahrt nach Ameland komm ich quasi an ihrer Haustüre vorbei. Heute war es endlich soweit: Ich habe die Künstlerin, die hinter dem Label Sassafras Design steht, persönlich getroffen.

20150417-1-020

20150417-1-307

20150417-1-139

Die kreativen Arbeiten von Claudia Burkhardt bewundere ich von dem Moment an, wo ich sie erstmals gesehen habe.

3c04a3ca50f3798701cd13f4fe4fcc63

d416498a5072602b37f1c3dd9d4e9b2a

Sie hat weiche Hände, sagen ihre Kinder. Ich kann nicht mehr Klavierspielen, bedauert sie selber. Claudia ist Filzerin und hat, in den vergangenen 12 Jahr, neben ganz vielen Sachen, auch über 600 Schals gefilzt.
Rechts, das ist so einer, ein Herrenschal und ihr Sohn Bert ist das Model.
Mit Hilfe von Kernseife und warmem Wasser, entsteht aus Wolle und Seide ein Stoff, den sie dann wieder verwandelt, in etwas sehr einzigartig Schönes. Für mich ist es eine Art von Meditation, sagt sie über ihre Arbeit und, dass es sie glücklich macht zu filzen.

11153525_832590423501334_111489291_o
Foto: C.Burkhardt

20150417-1-419

b32313551d12ae12c7eb2b033427a075
215a0b7205a71f4927d5db6e4af3ef16

20150417-1-295
Während ihrer Ausbildung zur Goldschmiedin lernt sie ihren zukünftigen Mann kennen, einen Niederländer. Ihm folgte sie vor 41 Jahren in seine Heimat, damals war sie 19 Jahre alt.
20150417-1-192
Ich frage sie, wie ihre wunderschönen, einzigartigen Stück entstehen. „Von ganz alleine!“ ist Ihre Antwort. Was sie meint ist sicherlich dieser Prozess, in dem wir Kreative uns fühlen, wenn uns etwas die Hand führt und wir selber nur das Instrument zu sein scheinen, das etwas entstehen lässt, ohne unsere zutun. Dabei schafft diese kleine, zierliche Frau farbenfrohe und somit sehr kraftvolle Einzelstücke, die den Menschen, der sie trägt, zu etwas Besonderem machen.

f1492d557d5e37e8ee23d73b01065f79
e86af9e7acbbc11e2e206ed68c84980f

20150417-1-259

20150417-1-157
20150417-1-208
20150417-1-232

Ihre Wohnung ist ein kuscheliger Ort voller Kunst und Filzobjekte.

20150417-1-154

20150417-1-156

20150417-1-403

20150417-1-152

Das jüngste ihrer fünf Kinder lebt noch bei ihr, eine Tochter ist bei einem Unfall ums Leben gekommen, das ist schon über 20 Jahre her, schmerzt aber immer noch, auch wenn Sie heute viele Enkelkinder hat.

20150417-1-189

20150417-1-252Das ist Leyenda, ihre dreibeinige Schäferhündin.

20150417-1-168

Seit 2009 hat Claudia einen DAWANDA Shop und seit 2011 einen ETSY Shop in dem ihre Kunstwerke zu sehen und zu kaufen sind.
Ich habe Hüte aufprobiert, einfach umwerfend schön. Sprecht sie drauf an, sie sind noch zu haben, schnell bevor ich mich doch noch für einen entscheide.

20150417-1-266

20150417-1-280

20150417-1-351

20150417-1-008.
20150417-1-009
20150417-1-191
20150417-1-202

Die Inspiration für den Namen ihres Label „Sassafras Design“ bekam sie durch eine Buch: „Sassafrass, Cypress & Indigo„. Die gebundene Ausgabe dieses Buches ist leider vergriffen, es ist jedoch als Kindle Edition erhältlich. Sassafrass, Cypress & Indigo ist die Geschichte von drei Schwestern und ihre Mutter, die in Charleston, South Carolina leben, Färben scheint auch eine wichtige Rolle in diesem feministischen Roman zu spielen.

20150417-1-272

Das alles erzählt Claudia mir bei einem köstlichen Käsekuchen, dessen Rezept sie mir mitgibt, als ich sie wieder verlasse.
Danke, das ich dein Gast sein durfte und danke für dein wunderbares Geschenk.

 

 

%d Bloggern gefällt das: